Ratsticker WHV
130 members
49 photos
171 files
22 links
Liveticker der Wilhelmshavener Ratssitzungen!

Ein Service von Die PARTEI Wilhelmshaven
Download Telegram
to view and join the conversation
Es wird noch immer über die Varianten referiert.
Ein Blick in die Runde zeigt, es ist kein Vertreter der sPD vor Ort.
leider ist der Akku leer. Wir versuchen wichtige Inhalte nachzuliefern.
Guten Morgen liebe Leute.
Heute kommt einer der wichtigsten Ausschüße zu einer Sitzung zusammen, nämlich der für Finanzen und Wirtschaft.

Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft
Sitzungsbeginn: 14:00
Sitzungsort: Wilhelmshaven, Rathausplatz 1, Ratssaal

Und das steht auf der Tagesordnung:
Auch wenn die Zuschauertribüne eher selten bei dieser Sitzung besetzt ist, es stehen nur 8 Sitzplätze im Ratssaal zur Verfügung. 10 Weitere Zuhörer finden Platz im Flur, eine Audioübertragung dahin würde, sofern sie notwendig wird, gewährleistet werden, so die Auskunft der Verwaltung.
+++Eilmeldung+++
In der gestrigen Finanz- und Wirtschaftsausschußsitzung wurde den Ausschußmitgliedern mitgeteilt, daß die Verwaltung die Haushaltsklausurtagung (Ende Oktober) absagen muß, da derzeit keine Planung möglich ist. Damit kann auch zu der Novemberratssitzung kein Haushalt verabschiedet werden. Die Verwaltung rechnet damit, daß dies erst in der ersten hälfte des nächsten Jahres möglich sein wird. Wieso diese sehr wichtige Nachricht nicht auf Seite 1 der Zeitung zu lesen ist, bleibt unverständlich, aber dafür haben sie ja uns!
(Die Nachricht entsprach in ihrer ersten Veröffentlichung nicht ganz den Tatsachen. Die Zeitung hat einen Artikel auf Seite 3 veröffentlicht)
Liebe Abonnenten, heute gibt es einen besonderen Aufruf uns bei der Arbeit zu unterstützen.
Wir brauchen für diese Arbeit noch Mitmenschen, die sich in der Lage fühlen, neutral von der Ratssitzung zu berichten. Heute könnte es nämlich zeitlich sehr eng für einige Berichterstatter werden, so daß wir diesen Service heute nicht garantieren können.
Wir entschuldigen uns für den Ausfall des heutigen Ratstickers. Wir werden morgen versuchen aus den Notizen unseres Ratsherrn schlau zu werden und wichtige Ergebnisse nachzureichen.
Ein wichtiges Ergebnis wollen wir aber nicht vorenthalten.
Der Antrag der GUS für die Babyklappe wurde nach einer langen, kontroversen und emotionalen aber insgesamt sachlichen Diskussion mit 10 zu 24 abgelehnt.
Liebe Leser:innen, heute geht es mit der Ratssitzung weiter. Und auch diesmal ist der Termin für uns sehr ungünstig, denn alle Genoss:innen die den Ratsticker betreuen sind terminlich verhindert. Sofern sich keine Person findet, können wir auch heute den Ratsticker nicht garantieren.
Aufsichtsrat beruft Klinik-Geschäftsführer ab
Wilhelmshaven. Mit sofortiger Wirkung beruft der Aufsichtsrat der Klinikum Wilhelmshaven gGmbH Geschäftsführer Reinhold Keil aus seiner Funktion ab. Das hat der Aufsichtsrat in einer außerordentlichen Sitzung am heutigen Freitag, 2. Oktober, beschlossen. In derselben Sitzung wurde beschlossen, Oliver Leinert zum alleinigen Geschäftsführer der Gesellschaften zu bestellen.
Nachdem Keil seinen Anstellungsvertrag ordnungsgemäß zum Ende des Jahres 2021 gekündigt hatte, wurden dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Oberbürgermeister Carsten Feist, Ende September Sachverhalte aus dem laufenden Geschäftsbetrieb des Klinikums bekannt, die eine Einberufung des Gremiums erforderlich machten. Dabei geht es um Informationen, die die aktuelle Arbeitsweise des Geschäftsführers betreffen. „Es gibt grundlegende Differenzen zwischen Keil und dem Aufsichtsrat darüber, wie das Geschäft des Wilhelmshavener Klinikums konstruktiv und vertrauensvoll im Dialog mit Aufsichtsrat, Gesellschaftern sowie mit Führungskräften und Mitarbeitenden geführt wird“, führt Feist aus.
Die Abberufung erfolgt mit sofortiger Wirkung. Sie wurde Reinhold Keil unmittelbar nach der Sitzung zugestellt.


Freundliche Grüße
im Auftrag
Julia Muth
Fachbereichsleiterin & Pressesprecherin
Leider ein Bezahlartikel, aber immerhin ein paar Informationen mehr.
Die gesamte Vorlage ist unter diesem Link zu finden.
https://pvrat.de/ratsinfo/wilhelmshaven/Proposal.html?select=5708
Wenn wir das richtig recherchiert haben, war für die Budgetplanung zum damaligen Zeitpunkt der heutige OB zuständig.